Ist das Leben ein Spiel?

Dieses Thema im Forum "Lyrics" wurde erstellt von Alfirin, 18. April 2018.

?

Ist das Leben ein Spiel?

  1. Ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. nein

    100,0%
  1. Alfirin

    Alfirin Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Düsterwald/ Dôl guldúr
    [​IMG]
    Gib doch deine Wunderbare seele nicht für etwas auf, was sogar dir gehört!
    Sie doch wie du bist und lebe es aus, sollte das jemanden stören. Dann versteht dieser Mensch nix von wahren Stolz!!! :D Liebe dich und Hasse andere Xd bekämpfe sie, nur heute siegt man mit Wissen!! ein schwert kannst du bei dir tragen, aber setze es nicht ein.. Sonst verlierst du direkt. Nimm es als Symbol aber niemals als deine Waffe. Töten kann jeder? Aber kann jeder das gleiche Wissen? Im Grunde schon nur schaut euch doch diese Welt.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2018
  2. Alfirin

    Alfirin Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Düsterwald/ Dôl guldúr


    [​IMG]
    3:13

    The Dirty Youth - "Fight" - Official Music Video
     
  3. Realneopunk

    Realneopunk Frischling

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das Leben ist das, was du draus machst. Es ist deins. Du kannst es zu einem Spiel machen, der Spielball anderer sein oder etwas gänzlich anderes daraus machen. Ich finde es wichtig seinen eigenen Weg zu finden, abseits von den Zwängen gesellschaftlicher Konventionen und Idealbilder. :)
     
  4. Alex Sandra

    Alex Sandra Administrator

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Kapitol
    Nun wenn es ein Spiel wäre, dann könnte man ja was gewinnen. Aber was bleibt denn außer der Tod am Ende?
     
  5. Realneopunk

    Realneopunk Frischling

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ok sehen wir es philosophischer.. Nehmen wir an das Leben ist ein Spiel und wir sind keine Spieler sondern nichts weiter als die Spielfiguren anderer.. eine Art Simulation.. Sims-mäßig. Irgendwann ist das Spiel vorbei, der Strom aus.. Haben die Sims Figuren dann etwas gewonnen? Glaube nicht, aber der Spieler, wer auch immer das sein könnte, hatte etwas Spaß^^

    Solche oder ähnliche Theorien wurden schon oft in den Raum geworfen, z.T. auch von renommierten Wissenschaftlern und Philosophen.. Kürzlich hat man das mit dem Argument widerlegen wollen, dass es im gesamten Universum nicht genug Energie geben würde um eine solche Simulation zu betreiben, wenn ich es richtig verstanden habe. Das ganze würde aber dann hinfällig werden, wenn man davon ausgeht dass nicht nur die Erde, sondern das ganze Universum eine Simulation sei.

    Dann ist die Energie innerhalb der Simulation ja nicht ausschlaggebend und erst recht nicht repräsentant für die Energie außerhalb der Simulation.

    Dazu ein Beispiel: Nur weil jemand Age of Empires spielt und dort... sagen wir mal kaum Holz findet.. heißt es ja nicht dass es in der realen Welt auch wenig Holz gibt ^^

    So jetzt habe ich etwas weit ausgeholt ;D
     
  6. Alex Sandra

    Alex Sandra Administrator

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Kapitol
    Ahso, so hast du das gemeint. Ja die Sims-Frage habe ich mir auch schon oft gestellt.
     

Diese Seite empfehlen