Was wurde eigentlich aus all den Emos?

Dieses Thema im Forum "News & Szene" wurde erstellt von Busfahrer, 15. Februar 2019.

  1. Busfahrer

    Busfahrer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    www
    truelovefaith gefällt das.
  2. AndyCyberEMO

    AndyCyberEMO Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mainz
    Zum überwiegenden Teil sind die alle "normal" geworden, was meiner persönlichen Einstellung nach ein Schritt in die falsche Richtung ist.
     
  3. Alex Sandra

    Alex Sandra Administrator

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Kapitol
    Der Satz in dem Artikel wie ich finde.

    "...Die Generation Emo ist erwachsen geworden. Sie interessiert sich nicht mehr für die Möglichkeiten des Lebens, sie hat sich eingerichtet in den Tatsachen der Realität."
     
  4. truelovefaith

    truelovefaith Banned

    Registriert seit:
    3. August 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nrw
    Warum muss immer alles tot sein wenn es nicht mehr Mainstream ist oder es keine Menschen aktuell gibt die, es noch so wiedergeben.? :D (Just saying xP )

    Wirklich ein schönes stück Text über das erfahren und erleben der Scene vor allem um die 2000er, das kann sich heute ja keiner mehr vorstellen neh. ^^' Auch wenn ich am Ende jetzt auch nicht den großen Moment hatte. *kicher*

    Ach und, ich höre eig. immer noch den selben Müll/Dreck :p, ich kann diese Hoffnungslosigkeit einfach nicht aufgeben und den damit verbunden freien Geist den man haben kann.
    Da sterbe ich doch gerne "mit" Vorsicht, Doppeldeutigkeit. :D
    Zumal ich bin viel mehr mit Bands wie Bring me the Horizon und oder Parkway Drive aufgewachsen, ich konnte von z.b Bands wie Alesana nicht viel mit hören oder für mich selbst verwerten, auch trotz des quietschigen Ton vor allem die letzten Alben.


    Ich finde die letzten wahren die wenigen die sich laut darüber beschwert haben, das es auf Grund vieler reeller Dinge wie, Politik, und das Persönliche Leben nicht mehr möglich ist so auf den putz, zu hauen! Aber es ist auch schwer etwas neues alt werden zu lassen, und für etwas altes etwas neues zu finden. Man muss sich ja auch immer mehr kümmern. :)

    Natürlich mit besten beispielen die auch schon so lange mit Musik ihr zweites Leben wiedergaben und dadurch vielleicht auch mehr oder weniger ihr Leben vorführten. So lang man die Musik selber noch auf einer Platte hat, oder irgendwo im Internet finden kann ist ja auch alles immer mal wieder hörbar wenn man möchte.

    Ich freu mich riesig über den Post und selber damit verbunden die Möglichkeit gehabt zu haben etwas hinzuzufügen/mitzuteilen. Ich wünschte mir würde auch öfters etwas so das Herz brechen, sonst kommt ja auch nichts raus. x'D <3 :D Aber danke für den Riss. <3 :3 Bzw. das Stück Kuchen. <3
     
  5. AndyCyberEMO

    AndyCyberEMO Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mainz
    Ich schliesse von meinen ehemaligen Klassenkameraden auf die Allgemeinheit. Die sind alle schrecklich "erwachsen" geworden oder halten sich zumindest dafür und können mit mir nix mehr anfangen und ich mit denen auch ned - ganz komisch sind die geworden. Als ich mich hier angemeldet hab, anscheinend 2010 war das da wurden den EMOs ganz komische Sachen nachgesagt. Das fand ich so bizarr, dass ich hier geblieben bin...

    Der Administrator nannte sich Fotolabor - da scheint ihm wirklich die Kreativität ausgegangen sein.

    Naja die "heutige Jugend" macht sich gerade zur Lachnummer indem sie jeden Freitag statt in der Schule dem Wochenende entgegenzugähnen mit selbstgemalten Pappschildern auf Marktplätze zieht und gegen die Umweltzerstörung scandiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2019
  6. Alex Sandra

    Alex Sandra Administrator

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Kapitol
    Das könnte aus der Heute-Show sein :D
     
  7. AndyCyberEMO

    AndyCyberEMO Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mainz
    hehe ist es auch.... ABER dass ich mich dazu stellen würde, ist auch klar
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
  8. AndyCyberEMO

    AndyCyberEMO Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mainz
    Hier ein paar meiner ReferenzEmos


    Das Vidz wurde vor 10 Jahren gemacht, man kann sich also ausrechnen wie alt sie jetzt sein dürften und davon ableiten, was sie machen und wie sie wohl inzwischen aussehen...
    Bei uns im Viertel laufen so um die 30-Jährige junge Männer mit bis auf den Kopf kahlgeschorene Haare rum. Auch wenn es sicher keine Hooligans sind, habe ich Angst vor denen, weil sie wirken wie Berufsschläger.
    Es war sicherlich die EMO-Szene die letzte Generation von Jugendlichen die noch relativ naiv und unbedarft in die Welt schauen konnten. Das dürfte der heutigen Generation der ab 14-Jährigen nicht mehr gelingen. Zerissen von dem allgegenwärtigen Wahnsinn in dieser Welt. Vor allem noch wenn man einen Vater hat, der mit seinem Euro2 Stinker partout immer noch in Stuttgarter Innenstadt fahren will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2019

Diese Seite empfehlen