Wie definiert ihr Freundschaft?

Dieses Thema im Forum "Forum Lobby" wurde erstellt von WhiteTiger, 21. November 2008.

  1. WhiteTiger

    WhiteTiger Gast

    Abend,
    Die Frage ist noch nirgends aufgetaucht, zumindist habe ich nichts dergleichen gefunden.

    Die Überschrift ist selbsterklärend. Wie definiert ihr eine Freundschaft?
    Was ist für euch ein Freund? Was ist der Unterschied zwischen einem guten Freund, einem Freund und einem Bekannten?

    Aus meiner Sicht gibt es keinen Unterschied zwischen einem "guten Freund" und einem "Freund".
    Ständig höre ich was von "mir sind meine besten/guten Freunde wichtig". Doch - sind die Freunde an sich nicht eh schon wichtig?
    Ein Freund ist für mich, der durch Dick & Dünn geht, Höhen & Tiefen mitmacht und immer für einen da ist. Wo ist da der Unterschied zwischen einem besten Freund? Vertrauen? Ist das nicht in jeder Freundschaft Standart und ein muss, um überhaupt eine Freundschaft aufzubauen?


    Stimmt es, das man es heute schwerer hat, richtig gute Freunde zu finden, da unsere Generation immer Obeflächlicher wird?
    Wenn ja: Warum beschränken sich die Auswahlkriterien bei vielen oft auf das Äussere?


    Lasst mal hören.
     
  2. Shawn

    Shawn Gast

    für eine freundschaft sind gemeinsame intressen wichtig, und ein freund sollte einen niemals im stich lassen, egal was man für probleme hat.

    ich denke der unterschied zwischen einem besten freund und einfach freund ist der, dem besten freund vertraut man mehr sachen an, erzählt ihm mehr geheimnisse, als einem normalen freund. sagen wir mal so:

    bester freund:gemeinsame intressen, man unternimmt vieles zusammen, man erzählt ihm alles, auch negative sachen.

    freund:gemeinsame intressen, man unternimmt öfters was, man erzählt ihm vieles, auch geheimnisse, aber nicht alles und nicht so viel wie seinem besten freund

    bekannter:man hat einige gemeinsame intressen, kennt die person noch nicht so gut, erzählt ihr sehr wenig von geheimnissen von sich, man hat noch nicht so viel vertrauen
     
  3. Konsumkind

    Konsumkind Gast

    Ja, finde ich schon, da viele Menschen ziemlich verlogen und hinterfotzig sind.
    Mit dem Äußeren hat das meiner Meinung nach eher weniger zutun. Immerhin muss ich mit dieser Person keinen Sex haben etc. Nur ungepflegt dürfte diese Person nicht sein.
    Im Grunde versteh ich mich mit den meisten gut. Egal, ob mehr oder weniger gutaussehend, nur gepglegt sollten sie sein. Sonst geh ich auf Abstand.
     
  4. Shawn

    Shawn Gast

    ich finde auch dass das alter eine große rolle spielt, was das freunde finde angeht. zb als kind oder jugendlicher ist es deutlich leichter freunde zu finden als wenn man erwachsen ist.
     
  5. Konsumkind

    Konsumkind Gast

    Ja, das stimmt.
    Ich denke, dass es daran liegt, dass man als Kind/Jugendlicher viel offener für die Welt/andere Menschen ist.
    Allerdings finde ich auch, dass man sich auch Freunde möglichst in seinem Alter suchen sollte, damit keine Interessenkonflikte entstehen (das gleiche eigentlich wie in einer Beziehung).
     
  6. Shawn

    Shawn Gast

    ich finde aber, dass in einer freundschaft der altersunterschied nicht so viel ausmacht wie in einer beziehung.
     
  7. Konsumkind

    Konsumkind Gast

    Jo, stimmt.
    Trotzdem kann ich mir eine Freundschaft nicht zwischen einer 15-Jährigen und einer 30-Jährigen vorstellen, da die ja verschiedenste Leben führen.
     
  8. Also ich find schon, dass ein großer Altersunterschied bei einer Freundschaft viel ausmacht.
    Meine frühere beste Freundin ist drei Jahre jünger als ich. So vorn paar Jahren ging das noch gut, weil wir da noch die gleichen interessen hatten, aber jetzt?! Wir haben überhaupt nichts mehr gemeinsam. Für sie zählen ganz andere Sachen, als für mich und ich find ihr Verhalten teilweise einfach nur noch kindisch und versteh inzwischen gar nicht mehr, wie ich mal so eng mit ihr befreundet sein konnte.
     
  9. Sadness&Hate

    Sadness&Hate Frischling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Ein guter Freund ist jemand, dem ich erzähle wie meine lezte Nacht war, einen Freund kann ich fragen, ob ich darin dick ausschau und derjenige gibt mir eine ehrliche Antwort und ein Bekannter darf zu meinem Geburtstag kommen, wenn er mir was mitbringt.
     
  10. freunde sind für mich menschen denen man vorgaukelt das man sie mag um sie auszunutzen und diese es nicht merken
     
  11. Melli

    Melli Frischling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eisenach/Erfurt
    Also ich "liebe" meine beste Freundin mehr, als irgendeinen Typen! Sie ist immer für mich da, ich kann mit ihr telefonieren, wenns mir schlecht geht, ich fühle einfach eine tiefe verbundenheit zwischen uns! Sie ist Gerademal 16 hat aber so eine enorme Reife, dass sie mich damit wirklich oft Überrascht! Ich bin 23 und sie, wie gesagt, 16 und das stellt gar kein Problem dar!
     
  12. ~*EmoMark*~

    ~*EmoMark*~ Frischling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Das ist aber echt Emo von di r:D:D:D

    Najo für mich ist Freundschaft etwas das alles aushält.... ich habe viele gute Freunde...Gottseidank... für jedes Thema habe cih einen anderen Fraund mit dem ich darüber reden kann;)

    lg&Chill
     
  13. cat123

    cat123 Frischling

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    austria
    die definition ist gut, nur dass bei mir bekannter mit kollege ausgwechselt wird und bei mir bekannte leute sind die ich nur flüchtig kenne, unabhängig davon ob ich sie mag :]
     
  14. WhiteTiger

    WhiteTiger Gast

    Uhm, stimmt. Zwischen "Schön sein" und "Gepflegt sein" sind auf jeden Fall unterschiede. Ich halte auch abstand von Menschen, die riechen, als ob sie zwei Wochen nicht gebadet hätten - ich denke, das ist fast schon "Standart" das man mehr oder weniger gepflegt ist. Ich erwarte von Frauen keine tadellosen Fingernägel oder von Männern ein rasiertes Gesicht. Aber man sollte schon mehr oder weniger auf sich achten...


    Zum Alterunterschied.
    Ich könnte mir nicht vorstellen, dass ein 18 Jähriger mein bester Freund ist. In extremen Fällen hat dieser bereits einen Job, ist keine Jungfrau mehr, geht jeden Abend einen trinken. Da redet man schon über andere Dinge, als ein 14 Jähriger mit seinen Altersgenossen, außerdem spalten sich die Interessen.
     
  15. Mendacium?

    Mendacium? Gast

    hmmm...., wahre Freunde zu finden is schwierig. Ich hatte mal einen, vor Jahren, doch der hatte sich mit nem LKW angelegt und seit dem betrachtet er das Gemüse von unten. Und seit dem habe ich auch keine Freunde mehr. Kumpels, ja, logo, viele. Doch Freunde, nein.

    Ich glaube nicht, dass man Freundschaft vom Alter oder Aussehen abhängig machen sollte oder davon wie "gepflegt" nun jemand ist. Freundschaft definiert sich doch wohl mehr über den Charakter oder etwa nicht?

    Denn wahre Freundschaft stellt sich doch erst in Krisen heraus, wenn man dringend Hilfe braucht oder der Freund/Freundin Hilfe braucht.
     
  16. WhiteTiger

    WhiteTiger Gast

    Meiner Meinung nach sollte man in einer Freundschaft schon gemeinsame Interessen haben, eben irgendwas, das "bindet".

    Denn zwei völlig unterschiedliche Menschen mit ganz anderen Vorstellungen vom Leben können meiner Meinung nach keine Freundschaft aufbauen und wenn, dann würde diese in kurzer Zeit abbrechen. Hier gilt nicht "Gegensätze ziehen sich an".

    Zum Alter. Natürlich kann eine Freundschaft auch zwischen einem älteren und einem jüngeren aufgebaut werden.
    Aber zwischen einem 14 Jährigen und einem 18 Jährigen kann ich mir keine gute Freundschaft vorstellen, da, wie gesagt, beide unterschiedliche Vorstellungen haben. Der 18 Jährige ist reifer und vernünftiger als ein 14 Jähriger, der noch in den Kinderschuhen steckt.

    Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber in den meisten Fällen wird das so sein wie ich es beschrieben habe.


    Zum Gepflegt sein... naja. Ich bin da ehrlich. Mit einem, der alle zwei Wochen duscht und sich nie die Zähne putzt möchte ich nichts zu tun haben. Das sind für mich, wie gesagt, Grundvorraussetzungen.
    Ich beziehe mich nicht aufs Aussehen, sondern aufs Gepflegt sein.

    Für mich ist es auch egal ob man nun schön und qaiil ist, hat meiner Meinung nach auch wenig mit Freundschaft zu tun.
     
  17. Mendacium?

    Mendacium? Gast

    Natürlich entscheidet in erster Linie, Alter und aussehen eines Menschen darüber ob er als "Freund" sympatisch ist. Ich meinte damit ja auch den eigentlichen Entwicklungsprozess. Denn du wirst ja wohl niemanden ansprechen mit den Wortet "oki, hab heute bist du mein Freund".

    Freundschaft entwickelt sich doch erst. Und während dieser Zeit lernt man den Menschen doch näher kennen. Und dabei spielt dann alter und Aussehen keine so grosse Rolle mehr, finde ich;)
     
  18. MeLion

    MeLion Gast

    Ich hatte bisher nur Luschen als Freunde...und hab auch schon sehr viele schlechter Erfahrungen gemacht....Naja, ab und zu gab es schon welche auf die man sich verlassen konnte....Aber die sind MEHR als selten^^
    Ich persönlich bin daher auch sehr misstrauisch geworden und vertrau nicht jedem gleich...Ein Gebranntmarktes Kind also^^
     
  19. LoveHateHero

    LoveHateHero Frischling

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    wer wirkliche freunde von einem sind merkt man erst wenns grad mal scheiße läuft, man irgwas gmenacht had weswegen die andern einen hassen..oder wenn man dabei ist sie zu verlieren un man erst hinterher merkt was man an demjenigen hatte

    ich find freunde sin sehr wichtig aber auch kumpls sin wichtig...mid denen ist es au meist unkomplizierter
     
  20. Ricci

    Ricci Gast

    ich hätte es nicht besser sagen können alles
    was du geschrieben ast entspricht genau dem was ich auch denke
     

Diese Seite empfehlen